Langlauf

Bayerische Meisterschaft Finsterau

SCP-Athleten zeigen gute Ergebnisse bei den Wettkämpfen im bayerischen Wald

Alljährlich finden die bayerischen Meisterschaften des Skilanglaufs statt, wobei der Skiclub Partenkirchen dieses Jahr mit 17 Athleten vertreten war. Am Samstag stand ein klassischer Techniksprint auf dem Programm, bei dem unsere Athleten trotz der schwierigen Loipenbedingungen einige gute Platzierungen erzielen konnten. Xaver Grabo schnupperte zum ersten Mal Wettkampfluft außerhalb der regionalen Rennen und verpasste mit einem 16. Rang nur knapp die Top 15. Marla Wagner ging bereits zum zweiten Mal bei den Meisterschaften und platzierte sich in ihrer Klasse auf einem starken 13. Rang. Raphi Schwarz und Anderl Grätz dominierten das gesamte Teilnehmerfeld der S14m und durften sich über den Meistertitel und den zweiten Rang freuen. Auch Theresa grasegger zeigte ihr Potentzial und lief direkt auf den 6. Rang. Valentina Hollenburger erreichte ebenfalls die Top15. Auch Luis Strobel und Xaver Pongratz trotzten den widrigen Bedingungen und liefen auf Platz 10 und 19. In der S15w verpasste Norah Wagner nur um wenige Sekunden ein Top10-Ergebniss und landete auf Rang 11. 

Auch in der Jugendklasse war der SCP stark vertreten. Paulus Heiland musste sich nur der Konkurrenz aus Oberstorf und Hirschau geschlagen geben und erreichte einen hervorragenden 3. Platz. Auch Seppi Grasegger ging an den Start und lief auf Rang 6. Raphi Beck verpasste in der J17m nur knapp das Podest und erreichte Rang 4. Auch Luisa Dahlke lieferte ein spektakuläres Rennen und sicherte sich den Vizemeistertitel, wobei sie sich nur ihrer Trainingskollegin aus Oberstdorf geschlagen geben musste. Auch Tilman Hartlieb ging an den Start und sicherte sich mit Tagesbesrzeit den Tittel des Bayerischen Meisters. 

Am Sonntag folgte die Staffel, bestehend aus 3 Athleten der Region, wo unsere Athleten erneut ihre ganze Stärke zeigten. Trotz krankheitsbedingtem Ausfall von Anderl Grätz erreichte Raphi Schwarz mit seiner Staffel den zweiten Rang. Xaver Pongratz und Luis Strobel platzierten sich gemeinsam auf Platz 6. Auch Norah Wagner zeigte ein starkes Rennen und platzierte sich gemeinsam mit ihren Staffelkolleginnen auf dem 4. Platz. Theresa Grasegger folgte auf Rang 6 und Valtina Hollenburger erreichte den 12. Platz. 

Die Jugend ging nach dem Staffelwettkampf der Schüler in Zweierteams an den Start. Raphael Beck musste sich gemeinsam mit seinem Partner nur dem Team aus Region 1 geschlagen geben und erreichte den zweiten Platz. Paulus Heiland und Seppi Grasegger kämpften erfolgreich gegen die ältere Konkurrenz und liefen auf den 4. Rang. Luisa Dahlke und Hanna Richter (SC Lenggries) sicherten sich mit einer überragenden Leistung den gemeinsamen Meistertitel. Tilman Hartlieb bildete mit Tobi Baarfüßer, der seine Karriere schon vor Jahren beendet hatte an den Start. Trotz der längeren Pause holte Tobi noch einmal alles aus sich heraus und ebenete den Weg zu einem weiteren Sieg. 

Insgesamt zeigten unsere Athleten ihr gesamtes Potenzial und sicherten sihc einige Medaillen und viele weitere hervorragende Platzierungen. Wir gratulieren allen Startern recht herzlich und drücken die Daumen für die weiteren Wettkämpfe der Saison! 

Weitere Nachrichten

Premium Partner

Premium Partner