Nick Bachsleitner

Vom Ski Alpin zum Skicross

Nick war schon immer ein begeisterter Skifahrer. Bis zum Jahr 2016 übte er aktiv seine Leidenschaft in der Sparte Ski Alpin aus.

Danach schloss er beim DSLV die Skilehrerausbildung bis zum Level 3 ab und arbeitete unter anderem in der Skischule GaPa bei Michael Brunner, sowie im Skiclub Partenkirchen.

Währenddessen holte er sein Fachabitur nach und begann eine Ausbildung zum Bürokaufmann.

Die ganze Zeit über blieb er dem Skisport treu, bildete sich weiter und beschloss letztendlich, dass er es mit seiner Karriere noch einmal versuchen möchte. Nur dieses Mal mit einer anderen Sportart, dem Skicross.

Beim Skicross starten vier Skifahrer gleichzeitig und fahren durch einen vorgegebenen Kurs über Wellen und Sprünge. Da Nick schon immer ein Draufgänger war kann er sich gleich mit der Sportart identifizieren und wird schon im Sommer 2018 in den B-Kader des DSV aufgenommen.

Im darauffolgenden Winter durfte er das erste mal in Feldberg beim Weltcup starten und fuhr im Europacup insgesamt viermal  unter die Top-10, was eine sehr starke Leistung ist.

Im Februar 2019 riss Nick sich leider das rechte Kreuz- und Syndesmoseband und musste die Saison vorzeitig beenden. Voraussichtlich kann er im Oktober 2019 wieder mit dem Schneetraining beginnen.

Der Skiclub Partenkirchen wünscht weiterhin eine erfolgreiche und verletzungsfreie Karriere.

Zurück

Daten

Geburtstag 03.05.1996

Status: B-Kader DSV
LG 1

Skicross

Erfolge

2017/18 Europacup Platz 8 2018/19 4x Top-10 im Europacup, Weltcupdebüt

Hauptsponsor

Premium Partner

Hauptsponsor

Premium Partner