Skisprung

17.02.2020

FIS Cup Villach & Fis Youth Cup Knyken

Ronja Drax und Leni Burger sammeln weiter internationale Erfahrung

Für Ronja Drax war es nicht der erste Wettbewerb auf internationalem Niveau. Bis jetzt vermutlich jedoch der stärkst besetzte. Am vergangenen Wochenende stand der FIS Cup in Villach auf dem Programm. Als 44. und 43. verpasste sie zwar an beiden Tagen den Finaldurchgang, zufrieden kann sie dennoch sein. Die Sprünge werden immer besser und auch wenn es nicht für die Punkte gereicht hat, war es trotzdem eine coole Erfahrung. Auch eine frühere Teamkollegin traf Ronja wieder an der Schanze. Alexandria Loutitt (CAN) die für mehrere Monate beim Skiclub Partenkirchen trainierte wurde 14. und 15.

Auch Leni Burger war am Wochenende international unterwegs. Für die Internatskollegin von Ronja, ging es allerdings um einiges weiter in richtung Norden und nahm am FIS Youth Cup NK in Knyken (NOR) teil. Nach dem Springen noch auf Platz drei gelegen, verlor sie sowohl Samstag, als auch Sonntag, wenn auch nur knapp, einen Platz im Lauf und wurde in der Endabrechnung je vierte.

Am nächsten Wochenende reisen dann Ronja (SP) und Leni (NK) mal wieder zusammen auf einen Wettkampf und nehmen gemeinsam mit Teamkollege Florian Schultz (NK), an den OPA Spielen in Villach teil.

 

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

Weitere Nachrichten

Hauptsponsor

Premium Partner

Hauptsponsor

Premium Partner