Biathlon

21.03.2019

Erfolgreicher Saisonabschluss des Schülercup-Finales

Wie schnell doch so eine Saison vergeht! Gefühlt gerade erst begonnen, und schon steht das Finale vor der Tür! Mit einem lachenden und einem weinenden Auge stiegen die „Großen“ am Donnerstag den 7. März in den Bus des Fördervereins und fuhren nach Ruhpolding. Lockte sie doch wieder ein spannendes Wettkampfwochenende mit Technik-Sprint, Massenstart und der allseits beliebten Staffel, diesmal im Mixed; für die 2004er zum letzten Mal als Schüler.

Bevor jedoch Zeit für Sentimentalität war, hieß es am Freitagabend hellwach sein zum 1km kurzen Sprint mit 6 Technikelementen und ohne Schießeinlage. Raphi Heiland zeigte hier sein läuferisches Können und belegte Rang 3. Auch bei den Mädels ging es heiß her, stark im Sprint verpasste Chrissi Benedetti nur knapp das Stockerl, und ließ Teamkollegin Lea Zimmermann, die technisch versiert die Schikanen meisterte den Vorrang. Marie Zura lief in S14 w auf den 21. Rang. Pauline Luidl in S15 w auf Platz 26.

Am Samstag fiel dann der Schuss zum Massenstart. Die Strecke war anstrengend, das Geläuf tief und so mussten die Biathleten die letzten Reserven zusammenkratzen und auf den 6/8 km beißen und konzentriert schießen. Raphi Heiland schlug sich tapfer in der ungemein laufstarken Konkurrenz und erkämpfte sich mit 4 Fehlern Platz 8. Ein achtbares Rennen absolvierte Lea Zimmermann und wurde mit 3 Fehlern Achte. Chrissi Benedetti läuferisch stark, musste aber leider am Schießstand Federn lassen und landete den 7 Strafrunden geschuldet auf Rang 20. Pauline Luidl merkte man die Strapazen ihres ersten Biathlonwinters an, sie lief mit 3 Fehlern auf Rang 27. Marie Zura ließ 6 Scheiben stehen und wurde 27te.

Am Abend wurden dann die Schüler 15 offiziell verabschiedet. Unsere Athleten, wie auch die restlichen BSV-Kollegen ließen es sich nicht nehmen in Tracht zu erscheinen, und es wurde noch kräftig Party gemacht. Mit einer Polonaise durch den Festsaal und Tanzeinlagen auf der Bühne zeigten unsere Sportler dann dem Rest von Deutschland – die Bayern können feiern!

In bester Stimmung hieß es dann am Sonntag an die Gewehre fertig los! – Staffel Mixed aus jeweils Schüler m+w 14+15. Die Staffel Bayern II mit Lea Zimmermann lief auf einen starken 3. Rang. Bayern III mit Raphi Heiland und Selina Grotian landete auf dem 4. Platz. Bayern VI mit Chrissi Benedetti kam als 17. Ins Ziel. Pauline Luidl gewann mit Bayern X AK die Staffeln außer Konkurrenz – mangels verfügbarer Jungs wurde hier eine reine Mädchenstaffel gebildet. Marie Zura errang mit ihrer AK-Staffel den 7. Rang außer Konkurrenz.

Nach einer Rennsaison mit konstant guten Leistungen holte sich Lea Zimmermann verdient Bronze in der Pokalwertung. Raphi Heiland konnte mit einem guten 7. Rang zufrieden die Saison beendet.

Und nun ist es soweit, das Ende eines prägenden Abschnittes im Leben der jungen 2004er Sportler ist in Sicht: der Abschied vom Biathlon in den Schülerklassen, Abschied vom Luftgewehr, von Trainern, so Teamkollegen und Sportsfreunden.

Doch nach dem Ende kommt ein Anfang, und wie es so schön heißt:„ … und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt ...“

Getreu Hesse, wünschen wir unseren ersten „Schauer-Kindern“, die nun in die Jugend wechseln, und alle den schmalen Brettern treu bleiben, alles Gute, Gesundheit und immer „Gut Schuß“ für die Zukunft.

Ein großer Dank an die Trainer Hans, Kathi und Helmut! Aber auch an die LL-Trainer Jonas und Bene, die den Kids mit zusätzlichem Training, Rat und Tat zur Seite standen.

Auch den Eltern, welche mit Betreuung und Fahrgemeinschaften den Sportlern und Trainern hilfreich zur Seite stehen – Dankeschön!

Weitere Nachrichten

Hauptsponsor

Premium Partner

Hauptsponsor

Premium Partner