Club

Rückerstattung Skipässe für die Saison 2020/21

Der Skiclub Partenkirchen hat die Informationen erhalten wie die Rückerstattung abläuft.

Liebe Mitglieder,

ganz wichtig für ALLE Rückerstattungen, wir benötigen bis 26.02.2021 folgende Infos von Euch:

  • Name, Vorname
  • Passnumer und Art des Skipasses
  • IBAN und BIC des Kontos auf das zurück überwiesen werden soll und für welche Personen
  • E-Mail Adresse
  • An ALLE die bereits individuell bei der BZB angefragt haben bitte gebt uns kurz Bescheid ob die Abwicklung über den SCP oder direkt über die BZB erfolgen soll

Bezüglich der Rückabwicklung der Skipässe für die Saison 2020/21 haben wir jetzt folgende Infos von der BZB bekommen:  

Nach einer weiteren Verlängerung des Lockdowns, können wir in dieser Wintersaison das Skigebiet Garmisch-Classic leider nicht mehr öffnen.

Daher können wir euch für folgende Zeitkarten folgende Angebote machen.

Winterpässe Garmisch-Classic (WSC):

Der SCP überweist euch den Betrag wieder zurück auf die angegebenen Konten.

Jahrespässe Garmisch-Classic (JAC):

Den Inhabern von Jahrespässen Garmisch-Classic ziehen wir vom Kaufpreis folgende Summen für den Sommeranteil ab:

  • Erwachsene: 120€
  • Jugendliche: 96€
  • Kind: 45€

Der SCP überweist euch den Restbetrag wieder zurück auf  die angegebenen Konten.

Sollte jemand auf die Sommernutzung verzichten wollen, so erhält er/sie die gesamte Kaufsumme zurück.

Bitte gebt uns hier bis spätestens 26.02.2021 Bescheid!!!!  

Wichtig: Bei jedem Mitglied, das eine Rückerstattung wünscht, benötigen wir für eine mögliche Corona-Rückerstattung des ersten Lockdowns (16.03.2020 – 29.05.2020) eine E-Mail Adresse!

Winterpässe TopSnowCard/Garmisch-Classic + Zugspitze, Jahrespässe TopSnowCard/Garmisch-Classic + Zugspitze:

Für alle die folgende Ski-Pässe besitzen gilt folgende Regelung:

  • Winterpässe TopSnowCard (WTS)
  • Winterpässe Garmisch-Classic + Zugspitze (WSG)
  • Jahrespässe TopSnowCard (JTS)
  • Jahrespässe Garmisch-Classic + Zugspitze (JAG)

Sobald die bayerische Zugspitzbahn weiß, ab wann sie wieder öffnen dürfen werden Sie den Skiclub Partenkirchen informieren wie hoch die Rückerstattung für die oben genannten Karten ausfällt. Der SCP wiederum wird dies wieder über die üblichen Kommunikationswege, e-mail an alle Mitglieder, Internetseite und Aushang am Clubbüro, an euch weiterleiten.

Das heißt, momentan gilt für diese Pässe, abwarten, bis ihr weitere Informationen vom Skiclub bekommt.

AUSNAHME: Möchte jemand einen dieser Pässe schon jetzt zurückgeben und die Sommersaison und restliche Wintersaison definitiv NICHT nutzen, soll er/sie sich beim Skiclub melden. Hier wird dann eine individuelle Lösung angeboten.  

Der SCP überweist  euch die jeweilige Summe, wird individuell ermittelt, wieder zurück auf die angegebenen Konten.

Wichtig: Bei jedem Mitglied, das eine Rückerstattung wünscht, benötigen wir für eine mögliche Corona-Rückerstattung des ersten Lockdowns (16.03.2020 – 29.05.2020) eine E-Mail Adresse!

 

Allen Mitgliedern, die die Öffnung der Bergbahnen abwartet, werden wir bei einem feststehenden Öffnungstermin ein Angebot für die mögliche restliche Winter- und Sommernutzung, bzw. für die Sommernutzung unterbreiten.

 

Sollten Mitglieder in Zukunft die Rückerstattung nicht über den Skiclub sondern direkt über das  Erstattungsformular der BZB per Mail, Post oder persönlich an der Kasse beantragen, so werden betroffene Mitglieder analog zu allen anderen Gästen abgerechnet. All diese Gäste bekommen einen Wertgutschein über die Erstattungssumme und es entfallen die Skiclub Konditionen.

 

Wir bitten euch darum diese Informationen auch an alle Mitglieder weiterzuleiten die keinen E-Mail Zugang besitzen.

 

Viele Grüße

Euer SCP Team

 

 

Weitere Nachrichten

Premium Partner

Premium Partner