Skisprung

25.07.2015

Bayerischer Schülercup in Haselbach

Ende Juli ist die Abteilung der Skispringer und Nordischen Kombinierer des Skiclub Partenkirchen erfolgreich in die neue Saison gestartet. Beim Bayerischen Schülercup in Haselbach erreichten sie zwei Siege und insgesamt neun Podestplätze.

Der erste Wettkampf der Saison 2015/16 führte die kleinen Adler vom SCP bis nach Nordbayern. In der Röhn standen ein Bewerb im Sprunglauf und einer in der Nordischen Kombination auf dem Programm. Für einige war es der erste Auftritt in dieser Wettkampfserie.
Am besten meisterte Lars Horvath (S9) seine Premiere bei Bayerischen Schülercup: Er wurde auf Anhieb zweiter im Springen, in der Nordischen Kombination erreichte er den vierten Platz. Cornelius Geulen verpasste bei seinem ersten Auftritt in der gleichen Klasse nur ganz knapp das Stockerl und wurde Vierter von der Schanze, im Crosslauf der Nordischen Kombination verlor er zwei weitere Plätze.
Die bereits arrivierten Leni Burger (2.), Florian Schultz (3.) und Ronja Drax (3.) konnten in ihren jeweiligen Klassen ebenfalls aufs Stockerl springen. Im Crosslauf setzten sie dann einen drauf und erzielten die jeweiligen Laufbestzeiten. Ronja Drax konnte in der Klasse S12/13 so noch den Sieg nach Hause laufen, Florian Schultz verbesserte sich auf Rang zwei. Einzig Leni Burger blieb trotz Bestzeit auf ihrem guten zweiten Platz nach dem Springen.
In den Doppelklassen der Ältesten erreichte Xaver Rappensberger (S14/15) als bester der S14 den vierten Rang. Leonie Glas gewann ihre Klasse (S14-J16) auf der Schanze souverän, im Crosslauf sicherte sie anschließend den dritten und damit neunten Stockerlplatz für den SCP ab.
Trainer Fabian Ebenhoch ist mit diesem Saisonstart zufrieden und freut sich vor allem über guten Leistungen der Neulinge. Erfreulich sei auch, dass sich die gute Zusammenarbeit mit der Langlaufabteilung in den spitzen Laufzeiten widerspielgelt.

Weitere Nachrichten

Hauptsponsor

Premium Partner

Hauptsponsor

Premium Partner