Biathlon

28.02.2017

Erfolgreiche Junioren-WM für Zobel

Die Junoren-Weltmeisterschaften im Biathlon gingen heute mit den Staffelwettbewerben zu Ende. Die besten Junioren der Welt kämpften in Brezno-Osrblie, Slowakei, seit Mittwoch dem 22.02.2017 um die Medaillen. David Zobel vom SC Partenkirchen zählte zu den Nominierten des DSVs.

Am vergangenen Mittwoch ging es für David mit dem Einzelwettkampf über 15 km mit den Junioren-Weltmeisterschaften los. Und es lief bereits am ersten Tag sehr gut. Nach vier Schießeinlagen hatte David drei Scheiben verfehlt und somit sich drei Strafminuten eingehandelt. Dank einer hervorragenden Laufleistung landete er dann auf dem Silber-Rang. 51 Sekunden hinter dem Norweger Pettersen, der nur zwei Scheiben nicht traf.

Am Samstag ging es dann weiter mit dem Sprint über 10 km. Beim Liegendanschlag blieb wieder eine Scheibe schwarz und es reichte am Ende für David für Rang 5. Knapp 14 Sekunden hinter dem Stockerl und 38 auf den Sieger, dem fehlerfrei gebliebenen Russen Malinovski. Diesen Rückstand musste David dann am nächsten Tag in den Verfolger mitnehmen. Nach insgesamt 6 Fehlern konnte David sich in dem Jagdrennen den neunten Rang, seinen dritten Top-10 Platz, sichern.

Am heutigen Faschingsdienstag stand dann mit den Staffelwettbewerben der Abschluss der J-WM auf dem Programm. Zusammen mit Justus Strelow, Danilo Riethmüller und Dominic Schmuck  erkämpfe sich David die Bronze-Medaille.

Der Skiclub Partenkirchen gratuliert David zu dieser erfolgreichen J-WM und freut sich darüber, dass David wegen seiner sehr guten Ergebnisse beim IBU-Cup in Kontiolathi, Finnland, starten darf.

 

Weitere Nachrichten

Hauptsponsor

Premium Partner

Hauptsponsor

Premium Partner