Langlauf

11.03.2017

Der Schorsch, sein Tiger und leuchtende Kinderaugen

Madshus-Cup-Finale im Olympia-Skistadion

Alle waren glücklich und zufrieden am vergangenen Samstag!

Zum einen Georg Zipfel, der im Rahmen einer Trainerfortbildung im Olympia-Skistadion einen Skitty-Technik-Parcours vom Feinsten aufbaute, zum anderen SCP-Sportwart Markus Dorfleitner und Trainer Andi Fischer, die auf diesem das Madshus-Cup-Finale ausrichteten und natürlich die über 50 Kinder aus den umliegenden Skiclubs, die mit Begeisterung und sportlichem Eifer ihr Rennen liefen.

Der Erfinder des Skitty-Parcours, Georg Zipfel hatte aber noch eine extra Überraschung im Gepäck.: Skitty, der Schneetiger des Deutschen Skiverbandes, Freund aller Kinder, war mit nach Partenkirchen gekommen, feuerte die Athleten an und zauberte Groß und Klein ein Lächeln ins Gesicht.

Die „Streckerer“ am Gudiberg sorgten für beste Schneeverhältnisse im Skistadion  und so konnten die 5- bis 10jährigen Nachwuchssportler auf dem anspruchsvollen Technik-Parcours zeigen, dass Langlaufen nicht nur Kondition und Stehvermögen braucht, sondern auch Skigefühl, Geschicklichkeit und Mut gefragt ist.

Auf der ca. 1 km langen Strecke, die sich durch das Skistadion und den Schanzenauslauf schlängelte, waren sage und schreibe 13 Technikelemente zu passieren.

Besonders der Anstieg, die Slalom-Tore und nicht zu vergessen, die respekteinflößende Schanze verlangten gerade den jüngeren Kindern einiges ab. Aber auch die Bodenwellen, Achter oder Schlupf- und Rückwärtstore galt es so schnell wie möglich in zwei Durchgängen zu durchlaufen.

Während die Sonne von einem strahlend blauen Himmel lachte, konnten sich Sportler wie Zuschauer bei Tee, Kaffee und Kuchen stärken und die wunderbare Atmosphäre dieser Veranstaltung genießen.

Anschließend wurden noch die Teilnehmer  verlesen und jedes Kind erhielt eine Urkunde sowie eine „süße“ Anerkennung für die sportliche Leistung.

 

Es sind solche Tage, die den Trainern, Helfern und Eltern einmal mehr zeigen, wie wichtig es ist, dass Kinder sich gerne und spielerisch sportlich betätigen, die bestätigen, warum Nachwuchsarbeit so wichtig ist, und jeden erkennen lassen, wieviel Spaß Jung und Alt auf diesen schmalen Brettern erleben können.

Weitere Nachrichten

Hauptsponsor

Premium Partner

Hauptsponsor

Premium Partner