Biathlon

10.02.2017

Tag 2 der WM: Gold und Silber für Laura Dahlmeier

Der zweite Wettkampf Tag der Weltmeisterschaften in Hochfilzen ist vorbei und Laura konnte bei beiden Wettkämpfen Medaillen gewinnen.

Am Donnerstag den 09.02.2017 fand in Hochfilzen der Auftakt der Biathlon-WM statt. Die Mixed-Staffel stand auf dem Programm und Laura ging zusammen mit Vanessa Hinz, Arnd Peiffer und Simon Schmepp ins Rennen. Nachdem Vanessa Hinz ein sehr gutes Rennen lief, übergab sie auf Laura auf einem vorderen Platz. Laura riskierte sowohl beim Liegend- als auch beim Stehendschießen und musste jeweils zweimal nachladen. Trotzdem erkämpfte sie sich die erste Postition. Arnd Peiffer und Simon Schempp konnten den ersten Platz auch dank deren guter Schießleistungen verteidigen. So wurde es WM-Gold im ersten WM-Rennen für die DSV-Staffel.

Der Sprint der Damen am nächsten Tag war von der ersten bis zur letzten Starterin spannend. Dorin-Habert, Mäkäräinen und Wierer starteten am Anfang des Feldes, aber alle patzen am Schießstand und verpassten somit die Chance auf eine Medaille. Laura ging mit der gelben Startnummer 64 ins Rennen und legte einen perfekten Wettkampf an den Tag. Zwei fehlerfreie Schießeinlagen und eine sehr gute Laufleistung waren die Basis für die zwischenzeitliche Führung. Das Starterfeld hatte 101 Starterinnen und Gabi Koukalova ging als eine der Letzten auf die Runde. Auch sie schoss zweimal 0 und ging mit 10 Sekunden Vorsprung auf die letzte Runde. Im Ziel waren es dann noch 4 Sekunden, die Koukalova übrig hatte. Somit ging Gold an die Tschechin und Silber an Laura. Dritte wurde Anais Chevalier aus Frankreich mit 25 Sekunden Rückstand auf Koukalova.

Am Sonntag gehts dann weiter mit der Verfolgung der Damen... Wir drücken Laura fest die Daumen!

Weitere Nachrichten

Hauptsponsor

Premium Partner

Hauptsponsor

Premium Partner