Biathlon

05.02.2016

Jugend- und Juniorenweltmeisterschaft im Biathlon Rumänien

05.02.2016 Die diesjährige Jugend und Junioren Weltmeisterschaft im Biathlon war zu Gast in Cheile Gradistei, Rumänien. Mit dabei in der DSV-Auswahl war David Zobel. Am Tag der Sprint-Wettkämpfe der Junioren war es mit 7°C und strahlenden Sonnenschein etwas frühlingshafter als manch Wintersportler wünscht und die Veranstalter versuchten alles, um faire Bedingungen für alle Athleten auf den Loipen zu schaffen.

David ging mit Startnummer 80 ins Rennen und war somit im letzten Viertel des Starterfeldes. Doch nach fehlerfreiem Liegendschießen und einer Strafrunde nach dem Stehendschießen ging David mit hauchdünnem Rückstand auf das Podest in die letzte Runde. Nach hartem Kampf und dem Wissen knapp an der Medaille dran zu sein kämpfte er sich ins Ziel, wo die „3“ neben seinem Namen aufleuchtete. Danach konnte keiner mehr David vom Podest stoßen. Den Rückstand von 39,3 Sekunden auf den Gewinner Felix Leitner aus Österreich und 27,8 Sekunden auf den Zweitplatzierten Doherty Sean aus den USA musste David dann mit in die Verfolgung, am nächsten Tag, nehmen. An diesem Tag war mit insgesamt fünf Strafrunden ein immer noch ordentlicher 13. Platz das Ergebnis. Danach hatte David noch eine Chance auf eine Medaille: Die Staffel Wettbewerbe als Abschluss der JWM. Zusammen mit Marco Gross, Lars-Erick Weick und Dominic Reiter durfte David ein zweites Mal auf das Siegerpodest, um die Silber-Medaille in Empfang zu nehmen. Der SCP gratuliert David recht herzlich zu diesen herausragenden Leistungen und wünscht alles Gute für den Rest der Saison!

Weitere Nachrichten

Hauptsponsor

Premium Partner

Hauptsponsor

Premium Partner