Biathlon

22.01.2017

Deutschlandpokal: Halbzeit im Rennkalender

Die Winter-Saison 2016-2017 läuft gut bei unseren SCP-KKlern.

Die SCP-Biathleten, die die Wettkämpfe mit dem KK-Gewehr auf dem Rücken bestreiten, haben nun drei von insgesamt sechs Stationen im Deutschland-Pokal hinter sich. Und es läuft gut.
In der Klasse J16, also den jüngsten in dieser Wettkampfserie, starten für unseren Verein Lena Fischer, Dimitry Maltsev und Dominic Vogt. Für die drei heißt es in diesem Jahr mit der Umstellung auf das Kleinkaliber zurecht zu kommen. Sie konnten sogar schon recht ordentliche Ergebnisse zeigen. Dimintry zeigt bisher eine unglaublich konstante Saison und konnte bei allen sechs Rennen bisher unter den besten 13 landen.
Bei den Jungend 17-Athleten konnte vorallem Lara Vogl überzeugen. Auch ihre Saison ist vor allem eins: konstant. Vergangenes Wochenende in Altenberg konnte sie sogar aufs oft knapp verpasste Podest laufen. Ein super 3. Platz beim Sprint war das Resultat.
In der Junioren-Klasse geht es in dieser Saison richtig heiß her. Hier gibt es nebenbei nämlich noch die Aussicht auf den Start bei den Junioren-Weltmeisterschaften. Stina Mußmann und Hanna Kebinger sind gut in Form und können dies in den Wettkämpfen gut umsetzen. Stina überzeugt mit außschließlich Top10 Ergebnissen, davon zwei Podest-Plätze. In der Gesamtwertung liegt Stina auf Rang zwei, womit sie sich durchaus für die J-WM empfiehlt. Lediglich bei der Wintlotterie beim Massenstart in Altenberg, musste sie sich mit einem immer noch guten 12 Rang begnüngen. Hanna Kebinger ist in der Gesamtwertung der Juniorinnen die Führende. Sozusagen eine SCP-Doppelführung. Hanna ist durch ihre konstant sehr guten Schießleistungen immer gut für einen Podestplatz und konnte sogar gleich das erste Rennen der Saison gewinnen. Beim letzten Wettkampf, dem Massenstart in Altenberg, musste sie allerdings leider aufgeben.
David Zobel ist ein weiterer Kandidat für die Junioren-WM. Er startete heuer an zwei Alpencups und zuletzt beim Deutschland-Pokal in Altenberg, wo er gleich zweimal gewinnen konnte. Aber auch bei den internationalen Wettkämpfen des Alpencups überzeugt David mit Platzierungen unter den besten sieben. Hans Knorr ist ebenfalls Junior und startet aber in dieser Saison, anders als Zobel, hauptsächlich im Deutschland-Pokal. Hier führt er, wie Kebinger, die Gesamtwertung an. Die beiden Siege zu Beginn der Saison waren die Voraussetzung dafür. Konstante Rennen danach machen es möglich, dass er weiterhin im Grünen Trikot des Gesamtwertungsführenden laufen darf.
Am kommenden Wochenende haben unsere SCP-Athleten Heimvorteil. Der Deutschland-Pokal macht Halt in Kaltenbrunn. Wir drücken unseren Athleten viel Erfolg und dass die zweite Hälfte der Saison ähnlich erfolgreich wird, wie die Erste.

Weitere Nachrichten

Hauptsponsor

Premium Partner

Hauptsponsor

Premium Partner