Biathlon

09.01.2018

Erfolgreiches Drei-Königs-Wochenende

Es war viel los bei den Biathleten. Die Jungend hatte einen Deuschlandpokal und die Schüler einen Bayerncup.

Die Jugend hatte in Notschrei ihren 2. Deutschlandpokal im Winter. Nach dem Saison-Start in Martell/Südtirol Mitte Dezember, wo es noch bei vielen gesundheitliche Probleme gab, starteten unsere Athleten durch. Anna Jocher lief beim Cross-Sprint auf den dritten Rang und auch bei der Verfolgung am nächsten Tag überzeugte sie mit einem weiteren Top 10 Platz. Lara Vogel und Hanna Kebinger schafften es sogar beide Tage aufs Stockerl. Nach dem Sieg im Cross-Sprint wurde Lara in der Verfolgung dritte. Hanna wurde an beiden Tagen jeweils zweite in der Juniorinnen-Klasse. In der selbigen Klasse wurde Stina Mussmann zweimal sehr gute Vierte.

Unsere Jungs waren ähnlich stark unterwegs. Dima Maltsev holte zwei solide Top 10 Platzierungen und Hans Knorr lief im Sprint auf Rang zwei und in der Verfolgung dann auf Rang drei.

Die jüngeren Athleten hatten am selben Wochenende einen Bayerncup in Finsterau auf dem Programm. Es war für einige der erste Biathlon-Wettkampf auf Schnee. Das Programm bestand aus einem Technik-Sprint am Samstag und einer Verfolgung am Sonntag. Lea Zimmermann lief gleich am ersten Tag auf den zweiten Platz, verlor aber dann aber am zweiten Tag ein paar Plätze und kam als sechste ins Ziel. Kathrin Wörnle wurde sowohl im Sprint als auch im Verfolger sehr gute fünfte in der sehr starken Schülerinnen 14-Klasse. Bei den Jungs dieser Altersklasse steigerten sich Raphi Heiland und Jakob Sirenko von den Plätzen acht und zehn im Sprint auf die Ränge fünf und sechs im Verfolger. Carina Korthals zeigte gute Schießen und solide Leistungen an diesem Wochenende und wurde jeweils fünfte.

So kann die Saison weitergehen!

Weitere Nachrichten

Hauptsponsor

Premium Partner

Hauptsponsor

Premium Partner